Archiv

Warum?

...muss denn das Leben so stressig sein? Der erste Schultag nach den Ferien und gleich schon keine Lust mehr auf die folgenden 9 1/2 Wochen. Naja, irgendwie werden wir das wohl überstehen...also, ich....ach, ihr wisst schon! (Seht ihr was die Schule mit mich macht?!)
Zu alle dem musste ich mir auch noch anhören, dass Affen Rosinen zählen können, warum denn ausgerechnet Rosinen und keine Bananen, Äpfel, Birnen, Möhren, Kohlköpfe, Orangen.........
Den Rest hat mir ein Bericht im Fernsehn gegeben. "Eine handelsübliche Toilette muss dazu in der Lage sein 12 Blatt Toilettenpapier in einem wegzuspülen (...). Weiterhin wird darüber nachgedacht eine Norm dafür zu entwickel, wie viel man vom Meer sehen muss um im Katalog schreiben zu können: "Zimmer mit Meerblick". "
So, aber jetzt nach meinem grandiosem selbsgemachten Obstsalat, bestehend aus Kiwi, Apfel und Weintrauben (und 2 Geheimzutaten;-)) geht es mir auch direkt schon besser.
Zu den vergangenen Ferien ist nur zu sagen, dass ich endlich mal wieder im "Urlaub" war und ich das ganze gerne wiederholen würde.
Nun hab ich aber wieder eine stressige Woche vor mir, was mich nicht davon abhalten sollte euch interessierten Geistern von meinem Leben zu berichten *muhahaha*. Also bis die Tage....(ob meine Toilette wohl 12 Blätter Toilettenpapier in einem wegspülen kann?!)...ich muss weg, berichte euch dann, ob es wirklich klappt;-)

1 Kommentar 16.10.06 21:15, kommentieren



Test erfolgreich abgeschlossen!

Es klappt wirklich, heute nach der Schule musste ich es einfach testen; meine Toilette ist wirklich in der Lage 12 Blatt Toilettenpapier hinunter zu spülen
Weiterhin muss ich mich verbessern. Ein Affe kann nicht einfach so Rosinen zählen. Das Experiment lief anders an. Man gibt einem Affen 2 Schüsseln. In der einen z.B. 18 Rosinen, in der anderen 20. Der Affe wählt die Schüssel mit den 20 Rosinen. So, wär das auch geklärt.
...Aber moment mal, zählt er die Rosinen jetzt vorher oder sieht er auf einen Blick, dass in der einen Schüssel 2 Rosinen mehr drin sind? Also, wenn ich der Affe wäre, wär es mir egal wie viele Rosinen in der einen und in der anderen Schüssel sind. Wenn mir schon jemand zwei Schüsseln mit Rosinen gibt würde ich einfach beide essen....
Naja, lassen wir das mal mit den Affen und kommen zu meinem heutigen Tag. Nach mehreren Lachkrämpfen, dank Steffi, mir, Jana, mir, Krissi, mir... ging es mir dann auch wieder richtig gut. Naja, grad was gegessen, TV...halt das Übliche. Nachher muss ich dann noch zum Jugendausschuss, hoffe mal, dass das schnell über die Bühne geht, da ich ja morgen Englisch bei Herrn S. schreibe. Jedoch um nicht länger an dieses Grauen, was mir morgen bevor steht zu denken, erzähl ich euch lieber, dass ich es viel zu kalt finde, was vielleicht auch daran liegen mag, dass ich meine Nägel lackiert und dann das Fenster geöffnet habe um zu lüften(damit es nicht so stinkt...für die unwissenden "Nichtfingernägellackierer")
So, damit mir nicht die Worte ausgehen und ich noch ein paar Geschichten für die nächsten Tage parat habe, hör ich jetzt lieber auf zu schreiben und wünsche euch allen noch einen schönen Tag

17.10.06 17:35, kommentieren

Den täglichen Kampf...

...habe ich so eben mehr oder weniger erfolgreich hinter mich gebracht. Man, vielleicht sollte ich lieber sagen Frau, tut es nach dem Aufstehen, bevor sie aus dem Haus geht, bevor sie aus dem Auto steigt, wenn sie an einem Spiegel vorbei läuft. Wenn sie auf die Toilette geht, wenn sie grad geduscht hat, bevor sie ins Bett geht.............warum eigentlich? Ist das eine Krankheit, die noch keinen Namen hat, weil sie mittlerweile so normal geworden ist, dass es gar nicht mehr auffällt? Morgens werden die Haare gekämmt, bevor man aus dem Haus geht richtet man nocheinmal die Frisur (falls eine vorhanden sein sollte), von der antrengenden Autofahrt könnten die Haare natürlich auch strapaziert sein, die Kontrolle ob wirklich wieder alles sitzt erfolgt dann im nächsten Spiegel (sollte keiner vorhanden sein tut es auch ein Schaufenster). Nachdem man auf der Toilette war und sich wieder unter die Gesellschaft mischen möchte, muss man natürlich gut aussehen, nach dem Duschen werden die Haare dann wieder gründlich in Form gebracht, ob Locken, glattes Haar, Wellen, die Harre müssen gepflegt werden! Kann mir einer, entschuledigung, eine dieses Phänomen erklären? Ich bitte darum, warum hat eine Frau, die nur annähernd an ihren Aüßeren interressiert ist immer den Drang ihre Haare in Form zu bringen, auch dann, enn sie eigentlich für einen Aussenstehenden perfekt liegen? Ich verstehe es nicht, obwohl ich diese Krankheit ja selber des öfteren habe. Warum gebe ich ihr nicht einfach einen Namen, vielleicht werde ich ja berühmt....das wär doch mal was, oder doch nicht, da müsste ich ja immer perfekt gestiled sein, das heißt auch die Haare müssen liegen. *Aaaahhhhgggggrrrrr*

2 Kommentare 18.10.06 20:59, kommentieren

Mhhh...

Was soll ich sagen, die Woche war schonwieder stressig und Freitag hat mir den Rest gegeben. Vor der Schule Zeitungen ausgetragen, dann 5 Stunden Langeweile. Danach bin ich direkt mit zu Pia nach Hause gegangen, wir haben was gegessen, sind einkaufen gegangen und haben dann Vertretung in der Mädchengruppe gemacht - Muffins backen war angesagt. Ab 18:00h war dann das Tschikitschoba auf, für das ich an dieser Stelle einmal Werbung machen möchte. Wir freuen uns über jeden Besucher. Also, wir haben jeden Freitag von 18:00 bis 20:00h geöffnet. Ihr findent uns in der Ruinenstraße/Schweizer Allee, an der Georgskirche (Jugendetage) in Dortmund -Aplerbeck. Wenn ihr Fragen habt, dann schreibt mir einfach.
Naja, zurück zum Thema...da die Woche mal wieder so stressig war, hab ich heute schön ausgeschlafen, ,war gestern nen bisschen shoppen, jetzt gehtst mir gleich schonwieder besser*g*
Also dann bis die Tage, Katha!

1 Kommentar 22.10.06 14:05, kommentieren

Nun gut

Komm grad vom Training, war wieder cool, also ich hatte meinen Spaß *g* und jetzt so früsch geduscht fühlt man sich doch wie neu geboren;-)
Schule war heute nicht so toll, hatte ziemlich schlechte Laune wegen eines bestimmten Herrn S.. Mal schaun, ob sich das in nächster Zeit alles ein bisschen legt, ich hoffe doch!
So, wie ihr vielleicht schon gesehen habt, hab ich mal einen Themenvorschlag ins Gästebuch geschrieben und ich hoffe doch sehr, dass ihr wild diskutiert...bin mal gespannt, was dabei raus kommt.
Also ich sag dazu folgendes: Wenn ich meiner besten Freundin alles erzähle und damit meine ich wirklich alles, kennt sie mich mindestens genauso gut wie ich mich selbst. Jedoch werden ihr immer wieder Eigenschaften an mir auffallen, von denen ich noch gar nicht wusste, dass ich sie habe. Also, was sagt ihr dazu? Bin auf eure Fragen und Antworten gespannt. Noch einen schönen Abend euch allen!

1 Kommentar 25.10.06 21:32, kommentieren